Rückspiel gegen die Seidendarter…

Gestern Abend war es mal wieder soweit. Wir waren auswärts bei den SDC Seidendartern in Krefeld „geladen“. Das tolle Team und die leckeren Schnitzel waren uns ja bereits bekannt, die Vorfreude entsprechend groß 🙂

Das erste Spiel durfte unser Tile bestreiten. Das erste Leg gegen einen starken Gegner beendet er souverän mit T19 und D3… ein starker Auftakt. Auch im 2. Leg lässt er sich nicht beirren und checkt die D9. Leider trifft dann der dumme Spruch „wer 2-0 führt der stets verliert“ zu. Der Gegner dreht auf und holt nun 3 Legs in Folge. Bitter.

Nun ist Cookie an der Reihe. Viele frühzeitige Chancen lässt er liegen, spielt sich 2 mal auf MadHouse runter, gewinnt das Spiel aber dennoch recht „ordentlich“ mit 3:1, wenn man das so nennen darf. Festhalten müssen wir auch noch, dass man den Caller Sven niemals fragen sollte warum man nur die S18 anstatt die gewünschte T18 getroffen hat. Dies führt zu Gelächter und kurzzeitigem Konzentrationsverlust 🙂

Als nächstes Rainbow. Direkt im 1. Leg spielt sie gute Darts und verpasst am Ende das 66er finish mit T10 D18 nur knapp 😦 Danach findet sie leider nicht mehr in die gewohnte Form und verliert zumindest im Ergebnis klar mit 0:3. Das Spiel selber war jedoch nicht so klar für den Gegner gewertet wie das Ergebnis es „vorgaukelt“ 😉

Dann: Der Chef. Beim warmwerfen wie immer. Dicke Punkte und höchste Motivation. Die Motivation bleibt im ganzen Spiel hoch, nur leider verabschieden sich die dicken Punkte vorerst 😦 Dennoch sieht das erste Leg sehr vielversprechend aus, Vino mit 95 Rest verpasst nach der T19 die D19 satt und trifft die S17. Eine S17 hinterher und somit 4 Rest für Vino. Die D2 trifft er jedoch sicher mit dem ersten Dart. Doch dann dreht der Gegner voll auf und „verputzt“ den Boss mit 3:1.

Die Doppel im zweiten Teil des Abends werden wir jetzt nicht haarklein erläutern. Es sei nur gesagt, dass uns kein Unentschieden vergönnt war. Das erste Doppel gewinnen Tile und Cookie klar im Ergebnis mit 3:0, ebenso klar im Ergebnis verlieren Rainbow und BigGimli jedoch mit 0:3 aus unserer Sicht.

Das Endergebnis von 2:4 aus unserer Sicht ist schade, dennoch müssen wir uns eingestehen das die Krefelder heute stärker waren und somit verdient gewonnen haben. Ebenso war es ein schöner und lustiger Abend, also überwiegen trotz der Niederlage die positiven Emotionen.

Vielen Dank an die Mädels und Jungs auf beiden Seiten für den Abend und die Gastfreundschaft. Beim nächsten Aufeinandertreffen wird es wohl nur Weizengläser geben 😉

In diesem Sinne, let it rock // SHAMROCK \m/

Aus aus aus, das Spiel ist aus ;)

Wie erwähnt haben wir gestern die Jungs von ChillOut2 empfangen. In der Tabelle Punktgleich aber dennoch auf dem ersten Platz hieß es um Punkt 20:00 Uhr „Game on“.

Ausgeglichener konnten auch die Spiele nicht statzfinden. Jedes Spiel und jedes Leg wurde hart umkämpft, am Ende trennte man sich dann mit einem unglaublichen 3:3 und 13:13 in den Legs. Wir haben alle alles gegeben 😉

Dennoch müssen wir wohl nun nach dem Sieg des Tabellen-2ten den ersten Platz räumen. Aber wir kommen wieder 😉

Auch in den nächsten Spielen werden wir wieder alles geben…

Let it rock // SHAMROCK

Und weiter geht’s…

In gut 5 Stunden geht es in die nächste Runde. Im Moment führen wir die Tabelle an und empfangen den Tabellen-3ten… Das verspricht doch Spannung pur, hart umkämpfte Spiele und mindestens den Gewinn an Erfahrung 😉

Wie üblich nutzen wir die Zeit bis dahin sinnvoll und werfen die schlechten Punkte schon mal weg 😉

Wir freuen uns auf den SDC ChillOut2 und sehen uns später…

Let it rock // SHAMROCK

Na Nu? Was ist denn da los?

Es ist immer etwas besonderes in der „eigenen Guten Stube“ einen Gegner zu empfangen, der dort auch Zuhause ist . So geschehen gestern in Deutschlands schönstem Dartpalast . Zu Gast die Hitchhickers Team 2.

Was soll ich sagen : Irgendetwas stimmt mit uns Kleeblättern nicht …

Die Spiele waren zwischen genial und grottig glücklich . Unterm Strich wurde unser sympathischer Gegner vollkommen überraschend 6:0 geschlagen.
Zusammen gesetzt mit Spielern mit Top Erfahrung (400ter Nr.) Und Frischlingen, war das zu hoch .

Und wir? 3.Spieltag und nicht die Rote Laterne…

Äuglein reiben, Staunen und den Moment genießen…

Ich bin stolz auf mein Team
TC Vino